Biogas & Biomasse
Bioenergie ist die in Pflanzen gespeicherte, durch die Prozesse der Photosynthese transformierte Sonnenenergie, die wiederum durch z.B. einer Biogasanlage, eines Biomasseheizkraftwerks oder einen Holzvergaser in Strom und Wärme umgewandelt werden kann.

Der Vorteil für die Umwelt ist hierbei die nahezu CO2-neutrale Energieerzeugung, da das durch das BHWK oder durch die Turbine emittierte CO2 in den Pflanzen wiederum gebunden wird. Der Kreislauf ist somit geschlossen. Zudem erreicht der Wirkungsgrad eines BHKWs bei Nutzung der entstehenden Wärme annähernd 90%.

Der Vorteil für die Gesellschaft ist die hohe Verfügbarkeit, da bis auf Revisionszeiten 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche produziert werden kann und somit Grundlast, die bisher von Kernkraftwerken oder fossil befeuerten thermischen Kraftwerken abgedeckt wird, bereitgestellt werden kann.

Der Vorteil für Sie liegt auf der Hand: Die Einspeisevergütung nach dem EEG unterliegt laut Aussage der Bundesregierung - sobald sie einmal gesichert wurde – für 20 Jahre dem sog. Bestandsschutz. Solange Sie einen stabilen Preis für den jeweiligen Rohstoff, Substrat oder Brennstoff erzielen, kann vorausschauend kalkuliert und eine vernünftige Rendite mit einer kurzen Amortisierungszeit erreicht werden.